NCCR Mediality
 
Das Doktoratsprogramm «Medialität – Historische Perspektiven» führt Doktorierende in sechs Semestern zur Promotion.

  • Ziel: ein gut betreuter und strukturierter Promotionsverlauf
  • Thematisch-methodischer Fokus: Medialität in der Vormoderne
  • Studienprogramm: Gastvorträge, Forschungskolloquien, Blockseminare u.a.
  • Dauer: 6 Semester; bei Teilzeitpromotion 6 Jahre
  • Finanzielle Zuschüsse für Tagungsteilnahmen, Forschungsreisen und die Selbstorganisation von Vorträgen und Tagungen
  • Institutionelle Einbindung in den NFS «Mediality»
  • Internationale Vernetzung: Kooperationen mit anderen Graduiertenkollegs
  • Abschluss: Zertifikat des Doktoratsprogramms (zusätzlich zum Doktortitel)



Workshop mit. Prof. Dr. Maximilian Bergengruen, 08.-09. Juni 2016, Universität Zürich, SOD-1-105
«Ueberauß lustig und maenniglich nutzlich zu lesen. Mediale Strategien der Selbstinszenierung frühneuzeitlichen Erzählens«



Dr. Christine Stridde
Deutsches Seminar
Rämistrasse 69, SOC 105a
8001 Zürich
Tel. 044 634 25 77
Email: christine.stridde@ds.uzh.ch


Prof. Dr. Christian Kiening
Deutsches Seminar

NCCR Mediality Universität Zürich
Universität Zürich
Zürcher Mediävistik