NCCR Mediality
UZH




Die Nationalen Forschungsschwerpunkte (NFS) sind ein Förderungsmittel des Schweizerischen Nationalfonds.
Dr. des. Christoph Gardian

Projekt C.7 (2009-2013): Doktorand

Werdegang:
1998–2005 Studium der Deutschen Literatur, der Englischen und Amerikanischen Literatur sowie der Kunst- und Medienwissenschaft an der Universität Konstanz und am University College, Cork (Irland); 2005 Magister Artium mit einer Arbeit zur Ästhetik Gadamers. 2005–2008 Sprachlehrer für Deutsch als Fremdsprache und Lektoratsvolontariat; 2008 Mitarbeiter zur Unterstützung der ständigen Gastprofessur der Universität Konstanz an der Karls-Universität Prag; 2009 Stipendiat im deutsch-italienischen Promotionsprogramm der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn. Seit Oktober 2009 Doktorand im NCCR «Mediality».

Forschungsinteressen:
Medialität und Intermedialität; Expressionismus und klassische Moderne; Literaturtheorie; Ästhetik.

Homepage Deutsches Seminar

Dr. des. Christoph Gardian
Universität Zürich
NCCR Mediality. Historical Perspectives
Rämistr. 42, RAL-G-2
8001 Zürich
+41 44 634 51 12
E-Mail