NCCR Mediality
UZH




Die Nationalen Forschungsschwerpunkte (NFS) sind ein Förderungsmittel des Schweizerischen Nationalfonds.
lic. phil. Xenia Goslicka

Projekt E.1. (2009-2013): Doktorandin

Werdegang:
Studium der Germanistik, Komparatistik, Philosophie und Kulturwissenschaft in Zürich, Krakau und Berlin. Seit 2006 Assistentin und Lehrbeauftragte am Seminar für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft der Universität Zürich. Seit Februar 2010 Doktorandin im NCCR «Mediality».

Forschungsinteressen:
Beziehungen zwischen Literatur und Film; Übertragungsvorgänge und Transformationsprozesse der Literatur; Literatur und Wahn; (Schweizer) Kriminalliteratur; Thomas Mann.

Homepage Seminar für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft

lic. phil. Xenia Goslicka
Universität Zürich
Seminar für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft
Plattenstrasse 43, PLG 2- 208
8032 Zürich
+41 44 634 34 97
E-Mail