NCCR Mediality
UZH




Die Nationalen Forschungsschwerpunkte (NFS) sind ein Förderungsmittel des Schweizerischen Nationalfonds.
Zum Bereich A. vgl. 2005-2009
Zu den Bereichen B. - E vgl. 2009-2013

X. OSTENTATION

X.1.
Stadt zeigen. Raum-zeitliche Medialisierungen von Urbanität im Übergang vom Mittelalter zur frühen Neuzeit
Prof. Dr. Martina Stercken

X.2.
Schrift Medium Architektur
Prof. Dr. Hans-Georg von Arburg

X.3.
The Art of the Display
Prof. Dr. Martino Stierli/Prof. Dr. Tristan Weddigen

X.4.
Zirkulation, Aneignung, Umdeutung – Kolonialfotografie im postkolonialen Kontext
Prof. Dr. Gesine Krüger

X.5.
Atmosphären in Film und Kino – Oszillationen des Medialen
Prof. Dr. Margrit Tröhler

X.6.
Die Nervosität des Films (1895–1918) – Dynamik einer medialen Auffälligkeit
Prof. Dr. Jörg Schweinitz

X.7.
Unschärfe
Prof. Dr. Barbara Naumann/Prof. Dr. Victor Stoichita

X.8.
Conditio extraterrestris. Das bewohnte Weltall als literarischer Imaginations- und Kommunikationsraum 1600–2000
Prof. Dr. Philipp Theisohn


Y. IMPLOSION

Y.1.
Transgressionen und Implosionen mythischen Erzählens
Prof. Dr. Jürg Glauser

Y.2.
Kippfiguren des Medialen
Prof. Dr. Christian Kiening

Y.3.
Immediatisierung der Form. Grenzfälle christlicher Ästhetik
Prof. Dr. Susanne Köbele

Y.4.
Kombinatorik als mediale Implosion
Prof. Dr. Andreas Kilcher

Y.5.
Poetisches Spiel und mediale Transgression in der Dichtung des 17. Jahrhunderts
Prof. Dr. Mireille Schnyder

Y.6.
Gerichtsgeheimnis, Relation und Urteil: Die Entstehung der Urteilsbegründungspflicht im Alten Reich
Prof. Dr. Andreas Thier

Y.7.
Prekäre Dinge. Materialität und Schriftlichkeit in der Historiographie der Spätaufklärung und des Historismus
Prof. Dr. Marcus Sandl

Y.8.
Medialität als Grenzerfahrung
Prof. Dr. Sabine Schneider


SR. SENIOR RESEARCHERS

SR.1.
Medialität des Unheimlichen. Gespenster, Schatten, Doppelgänger in der Moderne
PD Dr. Ulrich Johannes Beil

SR.2.
Metaphorik in Bildern der Frühen Neuzeit: Maria, Kleopatra und die Regentin von Frankreich


SR.3.
Gottes Wort und Zwinglis Wurst – Sensorische Ökonomie und mediale Signatur der Zürcher Reformation, 1500–1575