Diese Website wird nicht mehr aktualisiert. Besuchen Sie die neue Website www.zhm.uzh.ch.
NCCR Mediality
UZH




Die Nationalen Forschungsschwerpunkte (NFS) sind ein Förderungsmittel des Schweizerischen Nationalfonds.
Prof. Dr. Martina Stercken

Projekt X.1.: Projektleiterin

Projekt C.6. (2009-2013): Projektleiterin

Projekt D.3. (2005-2009): Projektleiterin

Werdegang:
Studium der Geschichte, Kunstgeschichte und Philosophie vor allem in Bonn; Promotion WS 1987/88 in Bonn; Habilitation WS 2002/03 in Zürich; Lehraufträge an diversen Hochschulen; Gastprofessur in Kassel WS 2008/2009; Vertretungsprofessur in Münster SS 2009; Deputy-Director des NCCRs «Mediality. Historical Perspectives»; Heraus-geberin der Reihe ‹Medienwandel - Medienwechsel - Medienwissen› Zürich, zusammen mit Christian Kiening; Mitglied in verschiedenen wissenschaftlichen Gremien, unter anderem der ‹Commission Internationale pour l’Histoire des Villes› (Vizepräsidentin), der ‹Zürcher Mediävistik›, des ‹Kuratoriums für Vergleichende Städteforschung e.V. Münster›, des ‹Expertenrats Kloster Muri 1027-2017› und des ‹Schweizerischen Arbeitskreises für Stadtgeschichte›.

Homepage Historisches Seminar

Prof. Dr. Martina Stercken
Universität Zürich, Historisches Seminar
NCCR Mediality
Schönberggasse 2, SOG-B-14
8001 Zürich
+41 (0)44 634 51 16
E-Mail